Weinkultur in der Würzburger Weihnachtszeit

Oh du fröhliche Weihnachtszeit! Endlich ist es wieder soweit. Vom 01. bis 23. Dezember findet traditionsgemäß der Würzburger Weihnachtsmarkt statt. Der Duft von Glühwein, Lebkuchen und anderen Leckereien macht sich auf der stimmungsvollen Kulisse des Marktplatzes breit. Auch Glühweinfeste in ausgewählten fränkischen Weingütern sowie private Glühweinfeste mit hervorragenden Winzerglühweinen laden im Dezember zum Genießen ein.

Würzburger Weihnachtsmarkt

Endlich ist es so weit: das langersehnte letzte Weinfest des Jahres beginnt. Vom 01. Bis 23. Dezember erfüllt der Duft von Glühwein, Lebkuchen, aber auch deftigen Speisen den Oberen und Unteren Marktplatz sowie die Einhorn-Straße. Wie jedes Jahr, findet auch 2017 wieder der Würzburger Weihnachtsmarkt statt. Zahlreiche Glühwein- und Essen-Stände laden zum Genießen in sinnlich weihnachtlicher Atmosphäre ein. Menschen aus Würzburg und Umgebung strömen in Scharen auf den Marktplatz. Tagsüber ist es vor allem das geschmackvolle Angebot der über 100 Händler, die ihre Handwerkskünste und zahlreichen Geschenkartikel anbieten, was die Besucher auf den Weihnachtsmarkt lockt. Mit Einbruch der Dunkelheit steigt dann der Andrang an den Glühweinständen. Aufgrund großer Beliebtheit sind lange Schlangen und Wartezeiten hier keine Seltenheit. Das meist konsumierte Getränk auf dem Weihnachtsmarkt ist der klassische Glühwein. Aber auch andere Glühweinsorten wie der weiße Glühwein, Frucht-Glühweine oder alkoholfreie Punschvariationen sind mittlerweile sehr beliebt. Gerade in einer Weinregion wie Würzburg erwarten viele Besucher eine große Vielfalt an Winzerglühweinen mit hoher Qualität. Doch rund 80 Prozent des Glühweins auf deutschen Weihnachtsmärkten stammt von Großhändlern wie Gerstacker in Nürnberg. Um echte Glühweinkultur zu erleben, besuchen viele Weinfreunde Weihnachtsfeste von ausgewählten fränkischen Weingütern. Alternativ veranstalten sie im eignen Garten eine Glühweinparty mit exquisiten Winzerglühweinen, wie z.B. denen vom Weingut Bürgerspital und laden dazu Freunde und Bekannte ein.

Glühweinfeste

Noch vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes findet vom 23. bis 25 November im Biergarten der B Neumann Residenzgaststätte das erste Würzbürger Winterweinfest statt. Leckereien wie Crêpes, Lebkuchen oder Langos bereiten gemeinsam mit dem ersten Glühwein des Jahres optimal auf die Adventszeit vor. Anschließend finden den ganzen Dezember über zahlreiche weitere Glühweinfeste statt. Ob öffentliche Feste bei ausgewählten Würzburger Winzern oder private Glühweinfeste im Garten oder Hinterhof der Nachbarn, Freunde oder Bekannten: der Glühwein ist jetzt in aller Münde und erfreut den Gaumen mit seinem einzigartigen Geschmack. In geselliger Runde und weihnachtliche, sinnlicher Atmosphäre werden jetzt echte Weihnachtsgefühle geweckt.

Winzerglühweine

Winzerglühweine punkten nicht nur durch einen besseren Geschmack, auch die Qualität überzeugt. Als Basis des Glühweins werden beste Qualitätsweine genutzt. Denn nur wenn die Qualität des Weines stimmt, können wirklich gute Glühweine hergestellt werden. Mit dem richtigen Gewürzverhältnis aus Zitrusfrüchten, Zimt, Nelken und Anis, werden Weinfreunde durch hochqualitative Glühweine in echte Weihnachtsstimmung versetzt. Auch auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt wird echter Winzerglühwein angeboten. Besucher finden hier sowohl den aromatischen, würzigen roten Glühwein als auch den delikaten fruchtigen weißen Glühwein. Bei einigen Würzburger Winzern kann der Winzerglühwein auch direkt gekauft werden. Echte Weinfreunde genießen die Spezialitäten auch daheim im eigenen Wohnzimmer vor dem warmen Ofen. Für das Glühweinfest im eigenen Garten eignet sich der Winzerglühwein ebenfalls optimal und stößt bei den Besuchern auf große Beliebtheit. Oh du fröhliche Weihnachtszeit!

Hinterlasse eine Antwort